„Wortfolge. Szyk Słów” ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die sich gemäß ihrem Titel an der Grenze zwischen zwei Disziplinen: der Literatur- und Sprachwissenschaft, situiert und somit hauptsächlich an wissenschaftlichen Beiträgen interessiert ist, die eine im breitesten Sinne des Wortes grenzen-bedingte und grenzübergreifende Perspektive aufweisen. Gemeint sind sowohl literarische, ästhetische, sprachliche, didaktische, methodische Grenzphänomene, Grenzgänge und (un)mögliche Grenzziehungen, als auch gedankliche, metaphorische und (wort)wörtliche Zeit-Raum-Zirkulationen, die sich etwa im transnationalen und interdisziplinären Transfer von Kulturen, Gedanken, Diskursen und Sprache äußern können. Das Untersuchungsmaterial sollen dabei deutschsprachige und/oder polnischsprachige Literatur, Kultur und Sprache bilden. In einer weiterreichenden Perspektive will die Zeitschrift als eine offene Plattform des Gedankenaustausches zwischen WissenschaftlerInnen aus dem In- und Ausland verstanden werden und so zu einem grenzenüberschreitenden, inter- und intrakulturellen Kommunikationsprozess einladen.

Die Zeitschrift wird derzeit in den neugegründeten Instituten für Literaturwissenschaft und Linguistik an der Schlesischen Universität in Katowice (Polen) herausgebracht. Verlegt wird sie vom Verlag der Schlesischen Universität ausschließlich in der elektronischen Version (Lizenz: Creative Commons).

Für die Bearbeitung Ihrer Beiträge und die Veröffentlichung als Open Access werden keine Gebühren erhoben.

 

ISSN: 2544-4093 (Print)


 
 

Call for Papers

2020-03-14

Wissenschaftliche Open-Access-Zeitschrif
Wortfolge. Szyk Słów  
Manuskripteinreichung: 30. September 2020
Heft 5/2021      

„Wortfolge. Szyk Słów” ist eine wissenschaftliche Zeitschrift, die sich gemäß ihrem Titel an der Grenze zwischen zwei Disziplinen: der Literatur- und Sprachwissenschaft, situiert und somit hauptsächlich an wissenschaftlichen Beiträgen interessiert ist, die eine im breitesten Sinne des Wortes grenzen-bedingte und grenzübergreifende Perspektive aufweisen. Gemeint sind sowohl literarische, ästhetische, sprachliche, didaktische, methodische Grenzphänomene, Grenzgänge und (un)mögliche Grenzziehungen, als auch gedankliche, metaphorische und (wort)wörtliche Zeit-Raum-Zirkulationen, die sich etwa im transnationalen und interdisziplinären Transfer von Kulturen, Gedanken, Diskursen und Sprache äußern können. Das Untersuchungsmaterial sollen dabei deutschsprachige und/oder polnischsprachige Literatur, Kultur und Sprache bilden. In einer weiterreichenden Perspektive will die Zeitschrift als eine offene Plattform des Gedankenaustausches zwischen WissenschaftlerInnen aus dem In- und Ausland verstanden werden und so zu einem grenzenüberschreitenden, inter- und intrakulturellen Kommunikationsprozess einladen. (more) 

Vorläufiges Archiv

2020-03-12

Die bisher erschienenen Hefte (2017, 2018, 2019) werden hier laufend online gestellt. Derzeit kann man sie kostenlos via The Repository of the University of Silesia (RE-BUŚ)  herunterladen: https://rebus.us.edu.pl/simple-search?query=%22Wortfolge.+Szyk+S%C5%82%C3%B3w%22

Das 3. Heft gibt es hier: https://wydawnictwo.us.edu.pl/sites/wydawnictwo.us.edu.pl/files/00_wortfolge_2019_3.pdf



  • ZDB, CEEOL, WorldCat

MNISW
5